Maxwelt-Reisetips



Zurück zur Weltkarte

Übersicht

Bahn
Flug
Schiff
Bus
Auto
Fahrrad
Wandern
Mitreisende
Unterkunft
Karten
Infos
Finanzen
diverses
Die Bahn
Fahrplanauskunft


Haltestellenauskunft
Mobile Fahrplanauskunft
Wenn man mal von den gelegentlichen Verspätungen absieht, ist die Bahn noch immer eines der bequemsten und umweltfreundlichsten Verkehrsmittel innerhalb Deutschlands. Entgegen ihres eher schlechten Rufes gibt es bei der Bahn doch so einige günstige Angebote. Man muss sie nur kennen und finden, deshalb hier eine kleine Tabelle sortiert nach den wichtigsten Aspekten:

ZUG-
BINDUNG
BESTIMMTE
DATEN
GRUPPEN/
FAMILIEN
ANGEBOTS-
NAME
BESCHREIBUNG
  X X Schönes-Wochenende-Ticket Für 40 Euro für die erste Person und je 4 Euro für max. vier weitere können damit bis zu 5 Personen einen ganzen Tag (Samstag oder Sonntag) in ganz Deutschland (und bis über die Grenze nach Polen) fahren. Allerdings darf man nur Nahverkehrszüge nutzen (also keinen ICE, IC, EC usw.), so daß man auf einer längeren Strecke schon einige Male umsteigen muß. Trotzdem macht die Fahrt mit dem Ticket recht viel Spaß, besonders in einer Gruppe.
    X Quer-durchs-Land-Ticket Wer wochentags fährt und somit das Schönes-Wochenende-Ticket nicht nutzen kann, hat mit dem Quer-durchs-Land-Ticket ein ähnlich günstiges Angebot. Für 44 für die erste Person und je 8 Euro für max. vier weitere kann man ab 9 Uhr einen ganzen Tag in ganz Deutschland mit Nahverkehrszüge nutzen (also keinen ICE, IC, EC usw.).
    X Länderticket Gilt einen ganzen Tag (werktags und am Wochenende) für bis zu 5 Personen im Nahverkehr, allerdings nur innerhalb eines bestimmten Bundeslandes bzw. für bis zu drei Bundesländer (z.B. das Sachsen-Ticket). Einige Tickets (z.B. das NRW-Ticket) gibt es in zwei Versionen, für Einzelreisende und für bis zu fünf Personen. Andere Tickets (z.B. das Sachsenticket) sind flexibler. Sie kosten für die erste Person rund 23 Euro und je 4 Euro für die zweite bis fünfte Person. Bei einigen Tickets gibt es auch eine etwas preiswerte Nacht-Version, die erst abends gilt.
  X   Ferienticket In den Schulferien gibt's für Schüler das Ferienticket, mit dem man in den gesamten Ferien überall in NRW Bus und Bahn fahren kann.
X     DB-Sparpreis Beim Sparpreis der DB gibt es die einfache Fahrt deutschlandweit ab 29 Euro (je nach Verfügbarkeit auch für 39, 49, usw. Euro; bei Strecken unter 250 km sogar ab 19 Euro). Hier hat mal wohl die besten Chancen, wenn man früh bucht. Und natürlich gilt auch hier die Zugbindung. Neu ist der Sparpreis-Finder der DB, der die verfügbaren Sparpreise für einen ganzen Tag anzeigen kann.
X   X Familien-Sparpreis Mit dem Familien-Sparpreis reisen zwei Personen (plus eigene Kinder oder Enkel) deutschlandweit je nach Verfügbarkeit ab 49 Euro.
X X   Last Minute Last-Minute-Angebote gibt es bei der Bahn inzwischen auch, und zwar in zwei Varianten: Beim Top-Ziel International gibt es verschiedene Länder als Reiseziel, zu der man von jedem Ort Deutschlands ab 37 Euro (ein Weg) fahren kann. Tickets kann man max. 3 Tage im Voraus kaufen, und man muss sich auf einen Zug festlegen.
Bei den Fernweh-Tickets verkauft die Bahn Restplätze deutschlandweit ab 17 Euro, max. 7 Tage vor Abfahrt, natürlich mit Zugbindung.
X   X Mitfahrerrabatt Wenn man mal nicht am Wochenende reist, kann man sich auch mit anderen zusammentun und Fahrgemeinschaften bilden, um den Mitfahrrerabatt zu nutzen. Dabei zahlt die erste Person den vollen Preis, alle anderen je nach Tarif einen deutlich reduzierten. Das gilt allerdings nur für einige Sparpreise und Tickets ab 15 Euro. Mögliche Mitfahrer findet man bei www.kartenfuchs.de, www.ticket-mitfahrer.de, www.BahnBilliger.de, www.mitbahnen.de
X   X Gruppe&Spar Für Gruppen ab 6 Personen gibt es sogar spezielle Gruppenrabatte von 50-70% wenn man sein Ticket 14 Tage vor Reiseantritt kauft. Auch hierbei gilt die Zugbindung.
X     Autozug Mit dem Autozug-Spezial fährt eine Person samt eigenem Auto im Zug quer durch Deutschland und europaweit. Leider hat die DB selbst Ihr Autozug-Angebot Ende 2016 eingestellt, aber es gibt andere Anbieter in und von/nach Deutschland.´ Deutsche Autozug-Bahnhöfe sind Hamburg, Düsseldorf, Lörrach und München.
Weitere Infos zum Autozug gibt es unter Autoreisezug-Planer.de
X     Nachtzug Auch wenn das Management der Deutschen Bahn es anders sah, und die eigenen Nachtzüge Ende 2016 leider einstellte, ist eine Nachtzugfahrt auf langen Strecken oft sehr praktisch, wenn man bedenkt, daß man durch eine Nachtfahrt einen ganzen Tag gewinnt. Zum Glück übernahm die ÖBB einige Strecken.
Die normale Bahn-Buchungsseite zeigt in der Regel auch die meisten internationalen Nachtzüge an, kann aber z.T. keine Preisauskunft geben. Einige internationale Nachtzüge von/nach Deutschland werden nicht von der DB betrieben, sondern von den entsprechendenden nationalen Bahnunternehmen. Nachtzug-Servicetelefon: 01805/141514 (14 ct./Min., 6.00-24.00 Uhr) bzw. preiswerter 06102/800575 oder 06102/839018.
Hilfreich sind z.B. die Seiten der ÖBB (Österreich), MAV-Start (Ungarn), České dráhy (Tschechien), Russian Railways (Russland).
Und für viele allgemeine Infos die sehr nützliche Seite von seat61.com.
      Maximalpreis/Flexpreis Wenn man auf einer längeren Fahrt irgendwo einen Zwischenstop einlegt, kann es sein, daß man durch die Maximalpreisregelung der DB trotzdem noch vergleichsweise günstig fährt, denn eine Fahrt mit der DB kostet maximal 142 Euro (71 Euro mit Bahncard 50), egal wie weit man fährt, Hauptsache man erreicht sein Ziel innerhalb von zwei Kalendertagen. Man kann für diesen Preis also z.B. früh morgens von Dresden nach Hamburg fahren, dort ein paar Stunden verbringen, weiter nach Köln, übernachten, morgens nach München und abends zurück nach Sachsen (sofern die Zugverbindungen passen). Bei Strecken unter 100 km gilt das Ticket nur an einem Tag und die Rückfahrt muss an einem festgelegten Datum stattfinden, bei mehr als 100 km hat man für die Hinfahrt und Rückfahrt jeweils 2 Tage Zeit und letztere muss innerhalb eines Monats nach der Hinfahrt stattfinden.
Tip von Dirk: Man kann auch den ersten Bahnhof im Ausland wählen und bis zu 2 Via-Punkte. Dann gilt für den deutschen Teil Maximalpreis plus etwas Zuschlag für den internationalen Teil. Vorteil ist, dass diese dann internationale Fahrkarten sind und damit 2 Wochen (statt nur 2 Tage) gültig, man kann also eine längere Reise machen. Oft ist die Strecke nicht exakt definiert sondern nur ein Streckenkorridor angegeben, innerhalb dessen man fahren darf.

UPDATE: Ende 2016 wurde der Maximalpreis/Flexpreis durch einen "differenzierten Flexpreis" ersetzt. Dadurch ändern sich die Bedingungen.
      Streckenzeitkarten Für Berufspendler und Fernbeziehungen sind manchmal Streckenzeitkarten interessant, die nur für eine bestimmte Verbindung, aber beliebig viele Fahrten gelten.
      BahnCard Von der Bahn selbst auch viel beworben ist die BahnCard, die es in drei Varianten gibt:
BahnCard 25 für 62/41 Euro (Vollpreis/ermäßigt), mit 25% Rabatt auf alle Tickets (auch auf Sparpreise!)
BahnCard 25 für 255/127 Euro, mit 50% Rabatt auf alle Tickets (auch auf viele Sparpreise!)
BahnCard 100 für 4190 Euro pro Jahr oder 388 Euro pro Monat, mit der man ein Jahr kostenlos alle Züge (plus die DB-Lounges) nutzen kann
Zudem gibt es noch die Probe Bahncard 25, 50 und 100 (3 Monate gültig), die My BahnCard (für Menschen unter 27) und zu diversen Anlässen immer wieder mal Sonder-Bahncards (z.B. Weltmeister-BahnCard, Bahncard Flex, etc.)
Unbedingt beachten muss man, dass man beim Kauf einer BahnCard immer ein Abo abschließt, d.h. wenn man nicht rechtzeitig kündigt (in der Regel 6 Wochen vor Ablaufdatum), kriegt man eine neue BahnCard für ein weiteres Jahr zugeschickt. Die Kündigung ist aber schnell und unkompliziert über das DB-Kontaktformular oder per E-Mail an bahncard-service@bahn.de. Weitere Infos dazu gibt's z.B. beim Zugreiseblog.
Weitere Vorteile der BahnCards sind neben der Preisermäßigung, dass man in der Regel Tickets zum Normalpreis kauft, also keine Zugbindung hat und die Fahrkarten vor dem ersten Gütigkeitstag kostenlos zurückgeben kann. Außerdem kann man bei Strecken über 100 km oft am Start- und Zielort Busse & Straßenbahnen kostenlos mitnutzen ("City-Option").
Des weiteren kann es günstiger sein, für eine gewisse Strecke ein DB-Ticket mit BC-Rabatt zu kaufen als das entsprechend Verkehrsverbundticket. Das funktioniert innerhalb von Verbünden aber nur, wenn man über die Verbundgrenze fährt (hier kann eine längere Strecke durchaus preiswerter sein, auch wenn man sie nicht ganz fährt) oder einen Fernverkehrszug (EC/IC/ICE) bucht (auf dem Ticket muss der draufstehen, dann darf natürlich trotzdem z.B. die S-Bahn nehmen).
Für Preisanfragen kann man statt der teuren 0180er-Nummer der DB auch die Festnetznummer des Bahncard-Service anrufen: 030-29760944.
      Verspätung Da auch die Deutsche Bahn ab und an nicht ganz pünktlich ist, hat man seit einigen Jahren sogar einen Rechtsanspruch auf teilweise Erstattung des Fahrpreises, und zwar 25 Prozent ab 60 Minuten und 50 Prozent ab 120 Minuten Verspätung. Bei 59 Minuten gibt es nichts, und wenn man 10 Stunden später kommt, sind es auch nur 50 Prozent. Regel ist Regel. Dabei gilt die Ankunftszeit am Zielbahnhof, das heißt, wenn man durch eine 10-minuütige Verspätung der S-Bahn den stündlich fahrenden ICE verpasst, gibt es durchaus eine Entschädigung. Außerdem kriegt man natürlich die Platzreservierungsgebühr erstattet, wenn man unverschuldet den reservierten Zug verpasst.
Um in den Genuss der Erstattung zu kommen, muss ma das sogenannte Fahrgastrechteformular ausfüllen, das es vom Schaffner, am DB-Infopoint (wo bei einer Verspätung oft längere Schlangen stehen) oder als Online-Beschwerdeformular bei Zugverspätung zum Ausdrucken gibt. Um noch das Porto zu sparen, kann man das Formular auch an jedem DB-Infopoint abgeben.
      Fahrplanauskunft Die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn AG im Netz ist die beste Informationsquelle für nationale und auch internationale Zugverbindungen. Wenn man bei Verkehrsmittel nur 'Nahverkehr' auswählt, zeigt das Programm sogar korrekterweise Sparoptionen wie das Wochenend-Ticket an.
Fahrpläne und Abfahrtzeiten für einen bestimmten Bahnhof - und die aktuellen Verspätungen der dort erwarteten Züge - findet man bei der Haltestellenauskunft. Die Mobile Haltestellenauskunft kompakter, aber mit Anzeige von Verspätungen minutengenau.
Aushangfahrpläne der wichtigsten deutschen Bahnhöfe .
Quixxit bietet Verbindungsauskünfte Tür-zu-Tür incl. Preisinfo, auch unter Berücksichtigung von Bahn, Bus, Carsharing, Mietwagen etc.


Bus-und-Bahn-im-Griff.de liefert nützliche Infos und Links zum Fahren mit Bus und Bahn.
Kursbuch der Bahn (Verbindungen, Strecken-km u.v.a.)
DB-Tarifpunkte
DB Entfernungskilometer berechnen
Bahnreise-Wiki (viele nützliche Infos zum Bahnreisen)
Zum Schluß noch was Lustiges: Haltestellenansagen aus Bus und Bahn zum Anhören

Die Ticketpreise für einige Verkehrverbünde findet ihr hier:
VRR (Ruhrgebiet), VRR-Online-Ticketshop, Zentraltarifgebiete bestimmen (um den günstigsten Verbundbereich für ein Tages- oder Monatsticket zu bestimmen).
VRL/VGM (Münsterland)
VRS (Köln/Bonn)
VRM (Rhein/Mosel)
VBB (Berlin/Brandenburg)
VVO (Dresden/Oberelbe)
Weitere Bahntips für die Region Dresden/Oberelbe gibt es auch auf der Dresden-Seite.

BAHNREISEN INTERNATIONAL:
Fahrten mit der Transsibirischen Eisenbahn, aber auch viele andere außergewöhnliche Reisen findet man bei Lernidee-Reisen und Travel Service Asia.
Für Frankreich und Nachbarländer gibt es hier TGV-Angebote.
Fahrpläne der Bahnen anderer Länder findet ihr bei www.fahrplan-online.de und seat61.com.
Um Europa zu erkunden gibt es noch immer das InterRail-Ticket, entweder als Global Pass für alle 30 Länder oder als One Country Pass für ein bestimmtes Land (allerdings nicht für das Land des Wohnsitzes).
Unter RailEurope.com findet man Railpässe für viele europäische Länder.
U-Bahn-Pläne vieler Städte weltweit findet man bei Amadeus.net.
From A to B (Preisvergleich von Bahn, Bus, Flugzeug und Mitfahrgelegenheiten von zahlreichen Anbietern)

Flug













Germania













Günstige Last-Minute-Flüge (und zwar wirklich Last Minute) gibt's bei Super-Last-Minute, das noch größere Gesamtangebot findet Ihr auf der l'tur-Homepage (bei l'tur gibt's auch den günstigen Zug-zum-Flug für 22 Euro one-way oder 33 Euro für Hin- und Rückfahrt). Weitere Last-Minute-Angebote haben Lastminute.de und Bucher Reisen.

Studenten und junge Leute fliegen auch sehr günstig bei STA-Travel und Travel Overland. Bei StudentUniverse.com erfährt man, welche Fluglinien besonders günstige Flüge für Studenten anbieten. Empfehlenswert ist auch Colibri-Reisen (da gibt's Airpässe, spezielle Flugangebote u.v.m.)

Gute Angebote gibt's auch bei
Ticketpoint
Expedia
Flug-Direct
Reise-Preise
Fliegen & Sparen
Jetcost
billiger-buchen.de (Flüge und Hotels)
Airport-Travelnet
Idealo.de (Flug-Preisvergleiche, auch Gabelflüge)
Onlinetur (Flüge und Pauschalreisen)
Reisegeier
Explorer-Fernreisen
billigwegfahren.de
www.flug.de
flughafenpreise.de
fly.de
Nix-wie-weg.de (Flüge und Pauschalreisen)
Reiselinie.de (günstige Last-Minute- und andere Reisen)
Billig-Flieger-Vergleich.de

Meta-Suchmaschinen, die bei verschiedenen Internet-Anbietern recherchieren:

Skyscanner.net
Google Flights
FCM (sehr detaillierte Aufschlüsselung nach Buchungsklassen/-codes)


Übersicht von Error-Fares und Specials:
Exbir
Urlaubspiraten
Travelcloud
Urlaubsguru
Travel-Dealz (Errorfares & Gabelflug-Angebote)
tripcombi (selbstlernende Suchmaschine & interessante Routings)
billiger-reisen.de
Cheaptickets.de
check24
Checkfelix.de
eBookers.com
Exbir
ITA (Infos dazu: hier)
Kayak.de (Kartensuche)
LufthansaCityCenter
Swoodoo.com
traveljungle.de
Tripado
WhichBudget.com

Round-The-World-Tickets:

Colibri-Reisen
Travel-Overland
STA-Travel
Air New Zealand Round-The-World-Ticket
RTW-Ticket-Planung von Air New Zealand und Virgin Atlantic
Flightcentre UK (günstige RTW ab London)
Airtreks.com (weltweiter Flugroutenplaner, mit dem man die Preise
für diverse Routen abschätzen kann)
Round-The-World mit Billigfliegern
Weltreise-Info.de (viele RTW-Tips)
Wikitravel-Weltreise-Tips

Routemaps:


Routemap aller Star-Alliance-Flüge



Routemap aller oneworld-Flüge



Meetmax-Billigflieger-Übersichtskarten


Airline-Routemaps

"(Billig-)Flieger Europa":

Air Berlin (Zug zum Flug für 25 Euro pro Strecke)
Condor (auch Langstrecken; Zug zum Flug für 25 Euro pro Strecke)
Easyjet
Germanwings (Zug zum Flug für 29 Euro pro Strecke)
JetAirFly (Drehkreuz Brüssel, fliegen weltweit)
Lufthansa (Zug zum Flug für 29 Euro pro Strecke)
Lufthansa-Reiseplaner (wohin komme ich für ein bestimmtes Budget)
Norwegian (von Deutschland nach Oslo und von da europaweit)
Ryanair
TUIfly (Zug zum Flug für nur 22 Euro pro Strecke)
TUIfly-Wochenendangebote
Vueling
WizzAir

Meetmax
Billigflieger
Übersichtskarten



Airline-Routemaps
Preisvergleiche:
Billig-Flieger.de
Billigflieger.de
Billigflieger.net
DiscountFlieger.de
trabber.com
Travelscout (Billig und Linienflüge)

"Billigflieger weltweit":

Preisvergleiche findet man unter:
etn.nl/lcostair.htm
Whichbudget.com
Einige günstige Fluglinien sind sind:
- AirArabia (Naher Osten, Drehkreuz in Sharjah/VAE)
- Air Asia (Südostasien, based in Kuala Lumpur)
- Airnorth (TL) (Indonesien/Australien)
- Jetstar (Japan, Südostasien, Australien)
- Mahan Air (Thailand, Iran, Indien)
- Tiger Airways (Südostasien, Australien)

Und auch bei e-Bay kann man Reisen ersteigern.

"Zum Flughafen, im Flieger...":

ToAndFrom.org: Infos zu Shuttlebussen, Taxipreisen etc. von/zu Flughäfen
Welche Fluggesellschaften Rail-und-Fly mit der Deutschen Bahn anbieten, steht hier.
Bei Seatguru.com kann man sich die Sitzplatzverteilung in den Fliegern zahlreicher Fluggesellschaften ansehen und herausfinden, wo gute und schlechte Sitze sind.

"Vielflieger":

Wenn ihr euch einige Tipperei bei der Flugsuche ersparen wollt, benutzt statt des vollen Flughafennamens den internationalen 3-Letter Code (z.B. DUS-Düsseldorf, FRA-Frankfurt). Listen dieser Codes für praktisch alle internationalen Flughäfen gibt es bei Nationsonline.org
Bei Flugstatistik.de kann man all seine Flüge eintragen, auswerten und auf einer Karte anzeigen lassen.
Viele Tips von Vielfliegern zu Meilen, Status u.v.m. findet man im Vielfliegerforum und beim Vielfliegertreff
Eine kleine Auswahl, wo man Meilen, Bonuspunkte etc. bekommt, gibt es auf der Maxwelt-Punktetabelle.
Tips, wie man möglichst schnell Meilen bzw. einen Status bekommt gibt es z.B. beim Flyertalk-Mileagerun-Forum.
Aktuelle Angebote finden sich z.B. hier.
Tips zum Meilenoptimieren bei Miles&More
M&M-Prämienflüge bei Germanwings buchen
Mit dem Miles&More Meilenrechner und (besser & komfortabler) bei gc.kls2.com könnt ihr berechnen, wieviele Meilen ihr auf einer bestimmten Flugstrecke zurücklegt (und evtl. - wenn die Airline gnädig ist - auf's Meilenkonto bekommt).

IATA-Airport-Codes:
Nationsonline.org

IATA-Airline-Codes:
Wikipedia

Booking Class Codes:
Flyerguide
(airline dependent)

Meilenrechner:
gc.kls2.com
Miles&More
SABRE-Codes:
HK = hold confirmed
RQ = seat requested, not HK
PN = pending, not yet HK
UC = unable to confirm
WL = waitlisted.. ticketed, HK not yet avail.
NS = no show, all downline segments auto cancelled
UG = upgraded due operational reasons, no bonus miles
DG = downgraded due operational reasons, refund due
NN = need.. pretty please
SS = force sell.. responds as HK
DS = desires.. pax may show up w/ticket but is not HK
MM = mealist.. employee nonrev, create a PNR and plan for meal & weight

*1 = arrival next day (shown after arrival time)
ARNK = arrival unknown (e.g. shown as a separate leg for surface)

"Sonstiges":

Der JACDEC-Safety-Index gibt an wie sicher eine Fluggesellschaft statistisch gesehen ist.
Was man auf einem Langstreckenflug außer Flugzeugessen noch so abbekommt, kann man mit dem epcard-Strahlenrechner abschätzen.
Kürzeste Entfernung zwischen zwei Orten
Weniger für Langstrecken als um des Fliegens selbst wegen, kann man bei der Mitflugzentrale Wingly freie Plätze in Kleinflugzeugen finden.
Was aktuell so am Himmel los ist, könnt ihr auf dem Flightradar live verfolgen.
Aktuelle Infos zu Flügen (Verspätung, Gate-Nr., etc.) findet man bei VirtuallyThere.
Euer Recht auf Entschädigung für verspätete/ausgefallene Flüge steht auf der Europa.eu-Seite. Wenn die Fluggesellschaft sich weigert, dem nachzukommen, hilft Fairplane mit rechtsanwaltigen Schreiben gern nach.

Weitere Reisetips:
  • Flugbuchung über "Neues privates Fenster", dann setzt die Airline-Website keine Cookies, die evtl. den Preis für eine Verbindung erhöhen, die man schon länger angeschaut hat.
  • Wenn man zu zweit fliegt, in einer Dreier-Reihe Fenster + Gang reservieren. Dann ist die Chance größer, dass der Mittelplatz frei bleibt. Falls doch nicht, tauscht der Passagier dort sicher gerne, wenn man nett fragt.
  • Eine gute Zeit zu buchen ist Dienstag ab 15 Uhr. Bei Langstrecken etwa 2-3 Monate vorher (nicht zu früh, nicht zu knapp).

Schiff

Mitreisen auf einem Frachtschiff
Smyril-Line - Fähre von Dänemark über die Färöer-Inseln nach Island

Bus

Günstige Fahrten (z.T. sogar Übernachtungen) vor allem auch nach Osteuropa bietet die Deutsche Touring; deutschland- aber auch europaweit fähren der BerlinLinienBus und EcoLines.
Deutschlandweite Fernbusverbindungen gibt es bei MeinFernbus.de, Flixbus.de, ADAC-Postbus, DB-IC-Bus.
Fernbusverbindungen von Köln nach Westeuropa hat Megabus.com, Weitere günstige Busreiseunternehmen in NRW, die v.a. Städtereisen und Tagestouren anbieten sind Job-Tours und Mango-Tours.
Polster & Pohl (günstige Busreisen europaweit ab Dresden/Leipzig)
Wer günstig wegfahren will und nicht so großen Wert auf Komfort legt (im Hotelzimmer ist man sowieso nur nachts zum Schlafen), der sollte sich mal bei Rainbow Tours umschauen.
Bei Reisebus24.de gibt es sowohl Angebote für Busreisen mehrerer Anbieter (auch günstige Last-Minute-Schnäppchen) als auch die Möglichkeit, gleich einen ganzen Bus zu mieten (z.B. für Betriebsausflüge u.ä.).
Eine Suchmaschine für verschiedene Fernbuslinien bietet Busliniensuche.de.
Man kann natürlich auch auf eigene Faust mit dem Bus um die Welt fahren oder, etwas teurer natürlich, das den Profis von OZ-Bus anvertrauen.

Eine interessante Seite zur (Live-)Beobachtung von Bussen und Bahnen in Städten weltweit ist der Transit Visualization Client (TRAVIC) (Link für Berlin, Dresden)

Auto

Eine günstige Alternative zur Bahn sind die Mitfahrzentralen. So teilen sich bis zu 5 Leute, die sich meist nicht kennen, aber das gleiche Ziel haben, die Spritkosten, und haben zudem noch Gesellschaft während der Reise. Fahrer bzw. Mitfahrer findet ihr hier:
BlaBlaCar (kostenlos, Marktführer)
www.drive2day.de (kostenlos)
www.BesserMitfahren.de (kostenlos)
www.Raumobil.de

Noch preiswerter fährt man als Tramper (Hitchhiker). Tips für günstige Wartestellen mit dem ausgestreckten Daumen gibt es bei Hitchbase.com und Hitchwiki.org.

Wer ein eigenes Auto braucht, kann sich eines mieten. Einige recht günstige Angebote gibt es bei:
Autovermietung.com
Ferienwagen.info
OneWayGo (Mietwagen für eine einfache Strecke in Deutschland ab 9,99 Euro mit unbegrenzten km)
Enterprise rent-a-car
Car Del Mar
Buchbinder Rent-a-car (Deutschland)
Mietwagen-Check.de und Billiger-Mietwagen.de (Preise mehrerer Anbieter vergleichen)
EasyCar-Mietwagen

Abgesehen von den kommerziellen Anbietern gibt es auch Autos von Privat: Nachbarschaftsauto Dortmund-Westpark (Carsharing)
teilAuto (Carsharing in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen)
Carl und Carla (preiswerte Transporter und Vans in Dresden und Leipzig)
tamyca - take my car (Privatautos mieten/vermieten)
Autonetzer (Privatautos mieten/vermieten)

Selbstbeteiligungs-Versicherungen, die den Mieter-Selbstbehalt, der bei vielen Autovermietungen anfällt, kann man absichern bei:
HanseMerkur SB-Versicherung (bis 2500 Euro für 6 Euro/Tag)
Elvia/Allianz SB-Versicherung (bis 3000 Euro für 5 Euro/Tag)
Leihwagenversicherung.de (bis 3500 Euro für 4.49 Euro/Tag bzw. 54.99 Euro/Jahr)
Mietwagen-Talk zu Selbstbeteiligungs-Versicherung

Autovermietungen in verschiedenen Reiseländern findet ihr auch unter den Länderlinks in meinen Reiseberichten.

Autokennzeichen-Guide
Gratisparken.de (kostenlose Parkplätze in vielen Städten finden oder eintragen)
web.de-Autoportal (Bußgeldrechner, Stauinfo, Spritpreise u.a.)
RP-Online-Staumelder
Verkehrsinfo.de-Stauinfos
Autobahnatlas online (u.a. mit Geschwindigkeitsbeschränkungen auf allen Strecken)


TANKEN:
Benzinpreisvergleich Deutschland: Clever-Tanken.de, Spiegel.de
Benzinpreise Europa: ADAC
Europaweite Suche von LPG-Tankstellen (mit Karte & Preisinfo): myLPG.eu

Radfahren

Radwanderrouten:
Bikemap - Fahrradrouten (tausende Radrouten oder auch kostenlos eigene erstellen, samt Höhenprofil)
Europaradweg R1 (von Boulogne-sur-Mer/Frankreich bis St. Petersburg/Russland)
Oder-Neiße-Radweg (465 km von Zittau bis zur Ostsee)
Ostsee-Radweg (von Flensburg bis Danzig)
Radweit.de (Direktverbindungen per Fahrrad, sehr gute Karten)
Emsradweg (380 km von der Quelle bei Hövelhof bis zur Mündung in Emden)
Elberadweg (von der tschechischen Grenze bis Hamburg)
Cyklo-Atlas
Naviki.org
Fietsrouteplanner
Via-Michelin (Autoroutenplaner, aber mit Fahrradoption)
ADFC-EntdeckerKarte und Broschüre "Deutschland per Rad entdecken" (kostenlos vom BMVBS)

Sonstige Fahrradlinks:
Bike Kitchen Selbsthilfewerkstatt Wien
Wilfried und Gisela Hofmann - in 4 Jahren mit dem Rad um die Welt
Fahrradjäger (Fahrraddiebstahl verhindern oder des geklaute wiederfinden)

Wandern

Wandermap (tausende Wanderrouten oder auch kostenlos eigene erstellen, samt Höhenprofil)
Komoot (mächtiger Radtour- und Wanderplaner mit sehr vielen Infos zu Straßenverhältnissen, Höhenmetern etc.)
Rothaarsteig, Sauerland
www.wanderbares-deutschland.de
WandernInNRW.de
Wandern in Sachsen
Europäische Fernwanderwege
Hiketravel - Guter Routenplaner für Wanderungen
Horizontale - 100 km Wanderung um Jena in 24h

Mitreisende

Gerade wer etwas exotischere Reisepläne hat, findet nicht so schnell willige Mitreisende. Im Internet gibt es einige Reiseforen, wo man Mitstreiter finden und auch Fragen zum Reiseziel loswerden kann. Einige gute Seiten sind:
www.globetrotter.de
STA-Travel-Reiseforum
Lonely Planet Thorntree
Where Are You Now
Weltreiseforum

Unterkunft

HOSTELS (günstige dorms):
HostelBookers (sehr günstige Unterkünfte weltweit)
HostelWorld (sehr günstige Unterkünfte weltweit)
Hostelz.com (sehr günstige Hostels weltweit, mit Fotos und Bewertung)
HostelsClub.com
Backpackernetwork.de (Hostels in Deutschland)
A&O-Hostels (günstige Unterkünfte in Berlin)
Heart of Gold Hostel, Berlin
Eastern Comfort (schwimmendes Hostel in Berlin)

HOTELS (günstige Einzel-/Doppelzimmer):
Booking.com (günstige Hotels)
Hotels.com (günstige Hotels)
Hotelreservierung.de (günstige Hotels, aber 15 Euro Buchungsgebühr)
Ryanair-Hotels (günstige Unterkünfte in vielen europäischen Städten)
Easyjet-Hotels (günstige Unterkünfte in vielen europäischen Städten)
International Bed and Breakfast Page
BedAndBreakfast.com
Trivago (Hotelsuchmaschine)
Patoga (Hotelsuchmaschine in einigen europäischen Ländern: D, A, CH, NL, I, B, F)
Top-Secret-Hotels (Restplätze in Nobelhotels für deutlich niedrigere Preise)
Open Houses (Unterkünfte für große Gruppen und Seminare in Sachsen)

PRIVAT ("kostenlos" mit direktem Kontakt zu Einheimischen):
Couchsurfing (bei Fremden ankommen, bei Freunden abreisen)
Hospitality Club (so ähnlich wie Couchsurfing)
Be welcome (so ähnlich wie Couchsurfing, open source)
WarmShowers (dito, speziell für Radler auf längeren Touren)
HomeExchange (Wohnungstausch)
CosmopolitHome/Nightswapping (Gäste aufnehmen und dafür mal woanders kostenlos übernachten)

FERIENWOHNUNGEN & CAMPING:
Urlaubstage.de (Unterkünfte weltweit)
FeWo-direkt (Ferienwohnungen weltweit)
AirBnB (private Bed&Breakfast-Angebote weltweit)
Camping-Channel (Campingplatzverzeichnisse und sonstige nützliche Infos für Zeltfanatiker)
ADAC-Campingführer Europa (5400 Campingplätze, übersichtlich auf einer zoombaren Karte, eine Top-Seite)
Campingplätze europaweit mit Kundenbewertung
Der Campingführer Deutschland
Rentocamp.de (Camping-Urlaub in Europa mit Landkarten, Fotos und Bewertungen)
CampInMyGarden (Camping in privaten Gärten)

Karten

LANDKARTEN:
MapQuest (Landkarten weltweit)
www.weltkarte.com (Landkarten weltweit)
CIA World Factbook (Karten und Infos zu allen Ländern der Erde, die frei verwendet werden dürfen (Public Domain))
Google Maps
Bing Maps
LiveSearch Maps (Karten, Satellitenbilder und schräge Vogelperspektive)
World66 (Weltkarte mit allen besuchten Ländern erstellen)
Targetmap.com (Weltkarten erstellen mit eigenen Statistiken aus z.B. Excel-Dateien)
Reise-Quiz (Länder und Sehenswürdigkeiten auf der Weltkarte finden)
Sitesatlas (Landkarten der ganzen Welt)
Reiseroute.de (Landkarten, Routenplaner und vieles mehr)
Map24-Karten
Weltkarten bei der Wikipedia (frei zur Nutzung und Bearbeitung)
LifeUAMap (interaktive Karten aktueller Konfliktzonen)
Bing Maps
Meet in between us (geographisch bestimmen, wo amn sich in der Mitte trifft)
NASA World Wind (freie Karten & Satellitenbilder der ganzen Welt)
Google Earth (Karten & Satellitenbilder der ganzen Welt)
Vergleich World Wind vs. Google Earth
Google Geochart (Welt- oder Landkarten mit HTML erstellen & einfärben)
Google Geochart Beispiel
Quiz: How many countries can you name?
Ländergrenzen in Europa seit dem Mittelalter (interessante animierte Karte)
GeoGuessr (Errätst du in StreetView, wohin es dich verschlagen hat?
Wasserscheiden in Deutschland

STADTPLÄNE:
OpenStreetMap (frei nutzbare Stadt- und Landkarten)
Stadtplandienst (sehr gute Stadtpläne deutschlandweit)
Stadtplandaten.de (sehr gute Stadtpläne deutschlandweit)
Städte-Verlag (Stadtpläne deutschlandweit)
Mapblast (Stadtpläne aus der ganzen Welt)
hot-maps.de (detaillierte Stadtpläne weltweit)
Bollmann-Bildkarten (Faltkarten mit 3D-Perspektive)
SpyMaps (druckbare Stadtpläne mit vielen Touri-Infos)
Dein-Plan.de (sehr schöne Stadtpläne)

GPS-TOOLS:
GPS Visualizer (kostenloses Onlinetool zum Erstellen von Karten & Profilen aus GPS-Daten, Routen oder Adressen; liest auch CSV)
GPS-Babel Online-Konverter
GPSies (kostenloses Onlinetool zum Konvertieren von GPS-Daten in verschiedenen Formaten und Darstellung in GoogleMaps, OpenStreetMaps u.a.)
Höhenbestimmung über NN
A-Trip (GPS-Daten und Fotos auf Karten darstellen)
CSV to KML Konverter
GPS-Koordinaten nachträglich glätten, korrigieren
Info zu Entfernungsberechnung aus Koordinaten
Kürzeste Entfernung zwischen zwei Orten

ROUTENPLANER:
Google Maps Routenplaner
Bing Routenplaner
OpenRouteService (freier Routenplaner für OpenStreetMap)
www.falk.de (Routenplaner)
Telemap-Routenplaner

Infos


Impfungen:

Vor einer Reise ins außereuropäische Ausland sollte man sich über alle nötigen Impfungen informieren. Das geht z.B. bei Fit for Travel und beim Centrum für Reisemedizin. Infos zu Auslands-Krankenversicherungen gibt es hier.
Einige günstige Reisekrankenversicherungen sind die International Health Insurance (IHI) und die Auslands-KV von Praktika.de (1,45 Euro/Tag)

Visum:

Wo ihr welches Visum braucht, ob es Reisewarnungen gibt etc. erfahrt ihr beim Auswärtigen Amt oder auf dieser Weltkarte.
Visum-Centrale, VisaExpress, TravelVisa24 beispielsweise sind Unternehmen, die bei der Visabeschaffung in Deutschland behilflich sind. Auf ihren Webseiten gibt es zudem viele Infos zu den Visa für fast alle Länder.

Zoll:

Was man aus dem Ausland mitnehmen darf und was nicht, erfährt man auf der Seite des deutschen Zolls.
Infos, wieviel Alkohol, Tabak etc. man in die jeweiligen Länder einführen darf, findet man beimn Auswärtigen Amt und unter WorldTravelGuide.

Internet:

  • Kostenloses Internet an Flughäfen gibt es oft in der Nähe der Airline-Lounges.
  • Man kann auch probieren, die teure Startseite zum umgehen, indem man "?.jpg" an irgendeine URL anhängt.
  • Viele WiFi-Logins an Flughäfen listet diese Karte
  • Wo es kostenloses WiFi-Internet in einer Stadt gibt, steht oft bei FourSquare

Reiseführer online:

Infos und Reiseberichte zu ziemlich allen Orten findet man (meist auf Englisch) beim Lonely Planet.
Kostenlose Reiseführer und -prospekte kann man bei www.alleziele.de bestellen.
Städteinfos (Adressen, Veranstaltungen, Routenplanung) zu vielen deutschen Städten bietet Weka CityLine
Infos zu fast jedem Ort auf der Welt findet man bei der Reisespinne.
Weitere Reiseseiten sind:
Arrival Guides (kostenlose PDF-Reiseführer für viele Städte)
kostenlose Easyjet-pdf-Reiseführer
kostenlose BravoFly-pdf-Reiseführer
InYourPocket PDF-Stadtinfos
ADAC-Reiseführer
Amadeus-Länderinfos

Wetter:

Wetterbote.de (detaillierte Wetterseite)
OpenWeatherMap (detaillierte Wetterseite)
www.wetteronline.de (Reisewetter weltweit)
Worldweather.org
Wetterdienst.de (Wetterseite mit etwas weniger Popup-Werbung)
Klimadaten-Archiv des Deutschen Wetterdienstes

Reisetips:

Weltreiseforum
TopReiseInfos.com
Verreisen.de
Reiselinks.de
Reisevista.de
Tripadvisor.de (Bewertungen von Hotels, Sehenswürdigkeiten, Restaurants...)
Reiseroute.de
Reisefreunde weltweit (Sammlung von Reise-Webseiten)
www.towd.com (Adressen der Touristenbüros aller Länder)
fernweh.com (viele Länderinfos)
Internationale Steckertypen, Spannungen und Frequenzen
Internationale Steckertypen
Weltzeituhr
Deutsche Zentrale für Globetrotter
abenteuer-reisen.de (viele nützliche Reisetips)
WikiVoyage (die Reiseseiten der Wikipedia)
Travelshop-Länderlexikon (Länder- und Reiseinfos)
Lokale Suche von Web.de (Geldautomaten-, Restaurants-, Branchensuche, etc.)
Flaggen-Server (Staats- und Landesflaggen sowie kurze Infos zu allen Staaten)
Nationalflaggen.de
Flaggenlexikon
Skyscraperpage (Website für Fans von Wolkenkratzern)

Links und Infos zu vielen einzelnen Ländern, in denen ich schon war, findet ihr bei meinen Reiseberichten.

Reiseberichte

1001 Reiseberichte bietet genau das, was der Name verspricht.
Reiseberichte aus aller Welt
DerReisetipp.de (Reiseberichte und Tips)
UmDieWelt.de (Reiseberichte weltweit)
Trips by Tips (Reiseberichte, Fotos und Tips)
TrekEarth.com (Fotos von Reisezielen weltweit)
http://www.travelblog.org/ (Fotos und Reiseberichte)
Virtual Tourist (Fotos von sehr vielen Orten der Welt)
Woophy - WOrld Of PHotographY (Fotos von sehr vielen Orten der Welt)
FullPassport.com (A Three Year Backpacking Adventure Around The World)
2 Bicycles 1 World (Mit dem Fahrrad von Europa nach Nepal)
Travelblog & Reisetips von Markus Kramer
Globosapiens Travel Community
In 80 Tagen um die Erde gereist ist ZDF-Reporter Dara Hassanzadeh.
Axis of Evil World Tour (An American's Travels in Iran, Iraq and North Korea)
Website von Tony Giles - Der blind um die Welt reist
Graham Hughes war ohne zu fliegen in allen Ländern der Welt

Gepäck

Packlisten für Rad-Urlaub und andere Expeditionen.
Was ich so alles auf meinen Reisen gebraucht habe, steht auf meiner persönlichen Packliste.
Wenn man mit Kindern unterwegs ist, brauch man allerdings noch weiteres Equipment. Hier empfielt sich ein zusätzlicher Blick auf meine Familien-Packliste.
Und für die geliebten elektronischen Begleiter sollte man sich vor der Reise schlau machen welche Stecker in welchen Ländern verwendet werden und bei Bedarf einen Adapter einpacken.

Finanzen

Roaming-Tarife für deutsche Mobilfunkkunden im Ausland sind bei Tariftip zu finden. Aktuelle Tarife gibt es auch direkt bei den Anbietern:
O2, E-plus, T-Mobile und Vodafone
Riiing-Sim-Card (in 80 Ländern günstig telefonieren und kostenlos angerufen werden)

Zahlreiche Links zum günstigeren Reisen (Flugzeug, Bus, Zug etc.) bietet BudgetTravel.com.
Finanztips im Urlaub (Wo kann man mit dem Euro bezahlen? Tips für die Reisekasse usw.)
Reisepreisminderung (wenn der Veranstalter nicht das hält, was er im Katalog verspricht)

Preisinfos für Alltagsgüter u.v.m. an zahllosen Orten der Erde findet man bei Numbeo.
Für Raucher evtl. interessant: Zigarettenpreise in vielen Ländern.

Günstig an Bargeld kommt man, wenn man eine Karte der richtigen Bank hat. Der Wechselkurs an den Automaten ist meist auch günstiger als in Wechselstuben, und man riskiert nicht, über's Ohr gehauen zu werden. Fast immer ist es auch besser, sich die Landeswährung nicht vom Geldautomaten umrechnen und in Euro abbuchen zu lassen, die Wechselkurse sind dann zum Teil erheblich schlechter. Also immer in Landeswährung abheben, auch wenn man erst später den verwendeten Kurs erfährt. Der teuren Umrechnungs"service" wird auch in manchen Läden und Tankstellen bei Kreditkartenzahlungen angeboten, also immer genau hinschauen, was ihr unterschreibt. Bei Barzahlungen kann es allerdings auch manchmal andersrum sein in Ländern, wo der Euro gern gesehen ist.
Währungsumrechner gibt es bei xe.com, x-rates.com und - explizit für aktuelle und vergangene Kreditkartenzahlungen (Geldkurs) - bei Firstdata.eu.
In dieser Tabelle finden sich einige gute Karten für Reisende.

Bank Karte kostenlos
Bargeld
Jahresgebühr Kreditdauer Gebühr beim
Bezahlen
Guthabenzins Sonstiges
DKB-Cash VISA weltweit 0 Euro 1 Monat 0%/1.75% 0.2% Stand 07/17
Deutsche Bank
Sparcard
Cirrus weltweit bei
Partnerbanken
0 Euro 1 Tag nur
Automatennutzung
0.0% Stand 10/16
Postbank
Sparcard direkt
VISA 4x/Jahr
weltweit (außer D)
0 Euro 1 Tag nur
Automatennutzung
0.01% Stand 07/17
Comdirect
Visa-Karte
VISA weltweit
Visa bzw. ec
0 Euro 1 Woche 0% Eurozone
1.75% sonst
0% Stand 07/17
Volkswagenbank VISA Eurozone 33-66€ 1 Monat 0% Eurozone
1.75% sonst
? Bonus bis 80€/Jahr bei Karteneinsatz
Stand 10/16
Advanzia-Bank,
Luxemburg
Mastercard weltweit
auch am Schalter
0 Euro 1 Monat 0% 0% bei Ratenzahlung wird's teuer!
Stand 05/17
Bahncard
Kreditkarte
Mastercard bei Commerzbank und aus
Guthaben, sonst 5€
34 Euro 1 Monat 0% Eurozone
1.50% sonst
0.0% bahnbonus-Punkte
Stand 07/17
Und mit der VISA-Geldautomatensuche und der Mastercard-Geldautomatensuche findet man den nächsten Geldautomaten überall (sogar in der Antarktis).

diverse Reisetips

Wer auf Süßes steht, sollte das Schokoladenmuseum in Köln besuchen.
Für kleine und große Kinder sind sicherlich auch der Playmobil-Funpark, das Legoland Discovery Centre in Oberhausen und Berlin, Wunderland Kalkar interessant.
Wer einmal Lust auf die Arbeit in der Entwicklungshilfe oder einem Workcamp hat, sollte bei www.entwicklungsdienst.de reinschauen.
Bei Workaway findet man außerdem Angebote, wo man für einige Stunden Arbeit in der Woche freie Kost und Logis bekommt.
Und um zu gucken, wie das Wetter und auch der Rest woanders aussieht, schaut euch doch eine der vielen Webcams weltweit an.
Zurück Das ist erstmal alles, was ich euch zu empfehlen habe, aber es wird sicher noch mehr, denn chronisches Reisefieber ist in der Regel nicht so leicht zu kurieren... :-)